Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

The Metropolitan Opera: Mussorgski BORIS GODUNOW

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

The Metropolitan Opera: Mussorgski BORIS GODUNOW

Dirigent: Sebastian Weigle, Produktion: Stephen Wadsworth
Gesungen in Russisch (mit deutschen Untertiteln)

Bass René Pape, der Boris unserer Tage, wiederholt seine überwältigende Darstellung des gequälten Zaren, der zwischen ergreifendem Ehrgeiz und lähmender Paranoia gefangen ist. Sebastian Weigle dirigiert Mussorgskys Meisterwerk, eine Säule des russischen Repertoires, in seiner ursprünglichen Fassung von 1869. Die berührende Inszenierung fängt die Hoffnung und das Leid des russischen Volkes sowie des Zaren selbst ergreifend ein.

Genre: Oper
Produktionsjahr: 2021
Dauer: 160 Minuten